Pünktlich zum 150. Geburtstag der TÜV NORD GROUP hat das Unternehmen den ersten Bericht zu Verantwortung und Nachhaltigkeit veröffentlicht. Dies ist ein wichtiger Meilenstein im Prozess der Systematisierung der verschiedenen Corporate Responsibility-Aktivitäten des Konzerns. Scholz & Friends Reputation hat die TÜV NORD GROUP auf diesem Weg begleitet und wir freuen uns sehr über das Ergebnis.

Schon seit jeher sind verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln fest im Unternehmen verankert. Seit Ende 2016 hat die TÜV NORD GROUP damit begonnen, dieses Thema noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen und befasst sich seitdem intensiv mit den eigenen Werten und der sozialen, ökologischen und ökonomischen Verantwortung des Unternehmens. In diesem Zuge wurden das Unternehmensbild und die Führungsleitlinien überarbeitet und als Basis genommen, um in 2018 die CR-Strategie zu entwickeln – ein umfassendes Dokument, das die Unternehmenswerte mithilfe von Wesentlichkeitsmatrix und Roadmap konkretisiert und steuerbar macht.

Der erste CR-Bericht des Unternehmens dokumentiert nun diesen umfassenden und systematischen Prozess für die Öffentlichkeit. Er zeigt ausführlich und detailliert, welche großen Schritte die TÜV NORD

Mathias Brändle, Dr. Dirk Stenkamp, Christiane Stöhr, Prof. Dr. Dr. Alexander Brink (v.l.n.r.)

GROUP bisher getan und was sie sich für die nächsten Jahre vorgenommen hat, um ihre ökologische, soziale und ökonomische Verantwortung auch in der Zukunft wahrzunehmen. Besonders hervorzuheben ist die Verzahnung mit dem Unternehmensbericht, in den Teile des Berichts zu Verantwortung und Nachhaltigkeit integriert wurden.

Präsentiert wurde der Bericht im Rahmen einer Veranstaltung anlässlich der Veröffentlichung am 11. April 2019, zu der die TÜV NORD GROUP mehrere Kundenvertreter und einige Akteure der CSR-Branche nach Hannover eingeladen hat. So hatten die Anwesenden die Möglichkeit, im direkten Kontakt mit dem Unternehmen mehr über deren Nachhaltigkeitsaktivitäten zu erfahren und in einen persönlichen Austausch mit der TÜV NORD GROUP zu treten. Neben Vorträgen von Dr. Stenkamp, Vorstandsvorsitzender des Konzerns, von Mathias Brändle, Bevollmächtigter des Vorstandes für das Managementsystem, von Adrian Altrhein, CR-Manager der TÜV NORD GROUP, und Prof. Brink von der Universität Bayreuth, hat auch Christiane Stöhr, Business Director von Scholz & Friends Reputation, ein paar Einblicke in den Bericht und dessen Entstehungsprozess gegeben. Für uns und die TÜV NORD GROUP war dies ein schöner Abschluss eines gelungenen Projekts!

 

Der Bericht zu Verantwortung und Nachhaltigkeit der TÜV NORD GROUP ist zu finden unter:
https://www.tuev-nord-group.com/fileadmin/Content/TUEV_NORD_GROUP/geschaeftsbericht2019/Downloads/tuev_nord_group_gb2018_cr-bericht_de.pdf