Seit 2016 zeichnet die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) Unternehmen für eine besonders transparente und glaubwürdige Nachhaltigkeitsberichterstattung mit dem „Building Public Trust Award“ aus. Eine hochkarätige Fachjury analysiert ausgewählte Berichte deutscher börsennotierter Unternehmen und bewertet diese unter anderem anhand der Verlässlichkeit, Vollständigkeit und Wesentlichkeit ihrer Informationen. Dieses Jahr wurden gleich zwei unserer langjährigen Kunden für ihre überzeugende Berichterstattung nach dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RLUG) geehrt. Auf diesem Wege gratulieren wir Telefónica Deutschland und der NORMA Group zum Building Public Trust Award 2018.

Beide Unternehmen zeigen, wie sie erfolgreich Nachhaltigkeitsthemen mit ihrer Geschäftsstrategie vereinen und damit zu den Vorreitern in Sachen glaubwürdiger und transparenter Berichterstattung in Deutschland gehören. Wir sind stolz, Teil der jeweiligen Projektteams gewesen zu sein.

Telefónica Deutschland setzte sich im TecDax durch und überzeugte die Jury mit einem nichtfinanziellen Bericht, in dem „die Ausführungen gut strukturiert, die Texte verständlich sind und in angemessener Weise die Strukturmerkmale des CSR-RLUG repräsentieren“.

Die NORMA Group wurde für ihren CR-Bericht 2017 als beste nichtfinanzielle Berichterstattung im MDAX gekürt. In der Jury-Begründung wurde dabei hervorgehoben, dass „der Bericht auf einer detaillierten CSR-Roadmap mit Zielen, Meilensteinen und Statusbericht entlang der Wertschöpfungskette basiert.“

Weitere Informationen zum Building Public Trust Award finden Sie hier.

Die ausgezeichneten Berichte finden Sie online unter:

Telefónica Deutschland: Nichtfinanzieller Bericht 2017
NORMA Group: CR-Bericht 2017